HANSA-PARK

Achterbahn

Seiteninhalt

Pokémon Go Regeln

23 Pokéstops & 2 Pokégyms im HANSA-PARK!

Schnapp‘ sie dir alle….aber bitte nicht um jeden Preis!

Hier sind sechs sehr wichtige Regeln, die ihr bitte befolgt, damit ihr beim Pokémon-Vergnügen sicher bleibt. Wenn ihr diese Regeln nicht beachtet, kann es passieren, dass unser Sicherheitsdienst euch bittet den Park zu verlassen. Das fänden wir schade und ihr wollt das natürlich auch nicht, denn es gibt 23 Pokéstops & 2 Pokégyms im HANSA-PARK!!

  • Wenn ihr mit unseren Fahrgeschäften fahren wollt, legt euer Handy beiseite, gebt es euren Eltern, verstaut es sicher z.B. in den dafür vorgesehenen Schließfächern oder in den Aufbewahrungsschränken, wie etwa bei unserem Kärnan. Handys dürfen während der Fahrt auf keinen Fall genutzt werden.
  • Gefahrenstellen sind umzäunt. Diese Zäune dienen eurem Schutz. Auf gar keinen Fall dürft ihr darüber klettern, egal was auf der anderen Seite gefangen werden kann. Es besteht Lebensgefahr! Missachtet ihr diese Regel, erhaltet ihr Parkverbot. Eure Sicherheit geht immer vor und liegt uns am Herzen.
  • Mitarbeiterbereiche sind für unsere Mitarbeiter vorgesehen und dürfen von euch nicht betreten werden.
  • Achtet auf eure Umgebung. Im gesamten HANSA-PARK müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht in einen anderen Gast rennt, gegen ein Hindernis lauft oder stolpert. Bleibt stehen, wenn ihr einen coolen Fang machen wollt!
  • Viele Stunden der Pokémon Jagd machen müde. Legt auch mal eine Pause ein, trinkt und esst etwas und habt Freude an unseren vielen tollen Attraktionen, denn deswegen seid ihr ja eigentlich hier.
  • ACHTUNG: Den Pokéstop am Brunnen neben unserem Parkplatz erreicht ihr super von unserer Fußgängerbrücke aus. Bitte stellt euch nicht direkt davor! Die Straße wird viel befahren und ihr begebt euch dort in Gefahr!