HIGHLANDER

Neu 2019: HIGHLANDER im HANSA-PARK – der neue, freistehende Freifallturm am Meer pulverisiert alle bisherigen Rekorde in Deutschland, auf dem ganzen Kontinent und in der Welt

 

  • Höchster und schnellster Gyro Drop der Welt mit 120 m Höhe und 120 km/h Fallgeschwindigkeit
  • 103 m Fall-Höhe – damit ist die magische Fallhöhen-Grenze für Gyro Drop Tower geknackt
  • Höchster Freifallturm der Welt mit abkippbaren Sitzen

 

Die Fakten im Einzelnen:

Inbetriebnahmein der Saison 2019
HerstellerFuntime GmbH, Wien
PrüfungTÜV Süd
Höhe120 m
Höhe über N.N.149 m
Fallstrecke103 m
Geschwindigkeit120 km/h
Anzahl Sitzplätze24 Sitze
BügelSchulterbügel
BesonderheitenAbkippende Sitze
Länge der Bohrpfähle28 m
MusikHighlander
composed by Andreas Kübler und Sebastian Kübler of IMAscore

 

Der HIGHLANDER ist damit das neue Ausrufezeichen des HANSA-PARK, das praktisch die ganze Lübecker Bucht überragt und ein Muss für alle, die einen einzigartigen Ausblick einerseits mit einem ultimativem Freifallerlebnis andererseits verbinden wollen.

 

Doch damit noch nicht genug:

Der „Highlander“ wird wesentlicher Bestandteil des zukünftigen neuen Themenbereichs „Bezauberndes Britannien“, der rund um ihn und die klassische Kult-Achterbahn „Nessie“ aufgebaut wird und die Gäste in die Welt Schottlands und des Eilean Donan Castles entführt.

 

zum Baublog

  • Outdoor

Bilder & Videos

Welle mit Kogge

Zahlen, Daten, Fakten

Fallhöhe 103 m
Höhe 120 m
Hersteller Funtime
Sitzplätze Gesamt 24
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahr 2019

Sicherheitshinweise

Fahrt mit sich drehender Gondel über 100 m senkrecht in die Höhe und anschließender senkrechter Abfahrt im freien Fall mit ca. 120 km/h. Die Sitze können um bis zu 30° nach vorne kippen.

Bei einem Stopp nach Fahrtbeginn darf die Gondel nur nach Aufforderung durch das Personal verlassen werden. Im ungünstigsten Fall kann ein Stopp in der  höchsten Position über 100 m stattfinden. Bei einem Stopp nach Fahrtbeginn wird wie beim normalen Fahrspiel der freie Fall ausgelöst und die Gondel in die sichere Abbremsung durch die Magnetbremsen gebracht. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern.

Kinder alleine
mind. 140 cm
mit Begleitung
mind. 140 cm
  • Für Personen ab 140 cm.

  • Aufgrund der Belastungen mit dem Mehrfachen des Körpergewichtes sowie abhebenden Kräften muss eine ausreichend kräftige Muskulatur für sicheren Halt gewährleistet sein. Es sind folgende Personen von der Fahrt ausgeschlossen:

  • Personen mit Wirbelsäulen-, Bandscheiben- oder sonstigen Gesundheitsschäden.

  • Personen mit Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen.

  • Schwangere.

  • Personen, die aufgrund ihres Körperbaus, Behinderung, Prothesen, Amputationen oder durch eingeschränkte Bewegungsfähigkeit durch die vorhandenen Rückhaltevorrichtungen nicht sicher festgehalten werden oder keine normale Sitzhaltung einnehmen können.

  • Personen, die den psychischen Belastungen der Fahrt oder eines möglichen Stopps nicht gewachsen sind.

  • Personen unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder bewusstseinsverändernder Medikamente.

  • Max. 1 Person pro Sitz

  • Während der Fahrt ruhig und aufrecht sitzenbleiben und sich an den Haltestangen festhalten.

  • Der Kopf ist an der Kopfstütze anzulehnen.

  • Längere Haare als schulterlang müssen in der Kleidung oder durch Haarnetze gesichert sein.

  • Das Hinausstrecken der Arme und Beine, sowie das Aufstehen oder Hinauslehnen während der Fahrt ist verboten.

  • Kleidung und geschlossenes Schuhwerk erforderlich.

  • Das Mitführen loser Gegenstände ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Insbesondere Kameras, Mobiltelefone, Schlüssel und andere lose Gegenstände, die auf andere Gäste oder Mitfahrende fallen können, sind abzulegen oder vor der Fahrt sicher zu verstauen.

  • Für abgelegte oder mitgenommene Gegenstände übernimmt der HANSA-PARK keine Haftung.

  • Gegenstände wie Schals, lose Kleidung und Tücher, die sich lösen und in Räder und Achsen verwickeln und dadurch den Träger verletzen oder Fahrzeuge zum Stillstand bringen können, müssen abgelegt oder durch geeignete Maßnahmen wie eng anliegende Sturmhauben so verstaut werden, dass sie keine Gefahr mehr darstellen. HANSA-PARK kann den festen Sitz oder das sichere Verstauen derartiger loser Gegenstände nicht prüfen. Wenn diese Gegenstände nicht entweder abgelegt oder durch geeignete wie zum Beispiel die genannten Maßnahmen für jedermann ohne Prüfung leicht von außen erkennbar gut gesichert sind, ist die Mitfahrt aus Sicherheitsgründen entschädigungslos ausgeschlossen. Für abgelegte oder mitgenommene Gegenstände übernimmt der HANSA-PARK keine Haftung.

  • Nach jeder Fahrt aussteigen.

  • Bitte beachten Sie die Anlagenbeschreibung, mögliche Zugangsbeschränkungen sowie Verhaltenshinweise für die Benutzung auf der Hinweistafel am Eingang dieser Attraktion.

  • Grundsätzlich gibt es an unseren Fahrattraktionen keine Gewichtsbeschränkungen für die erwachsenen Passagiere. Es muss lediglich sichergestellt sein, dass alle Sicherheitsbügel bzw. -einrichtungen ordnungsgemäß geschlossen werden können und eine normale Sitzhaltung eingenommen werden kann.

  • An dieser Fahrattraktion steht am Eingang ein Testsitz zum Probesitzen zur Verfügung.