Pow Wow

Abenteuerland

Tanz um den Totempfahl. Festhalten, wenn das Geschirr plötzlich verrückt spielt. Durchgeschüttelt und –gerührt!

Pow-Wow ist der Name eines traditionellen, indianischen Volkstanzes in Nordamerika, bei dem die Tänzer sich rhythmisch im Kreis bewegen. Diese Fahrattraktion wurde in Anlehnung hieran benannt. 12 indianische Tonkrüge als Fahrgondeln, in denen jeweils eine ganze Familie mit bis zu fünf Personen Platz hat, kreisen in einer harmonischen und zugleich spannenden Fahrt auf drei Plattformen mit unterschiedlichen Umdrehungen um einen Totempfahl. Auf diesem trohnt ein gewaltiger Adler. Über ein zentrales Handrad kann jede Gondel zusätzlich manuell gedreht werden. Pow-Wow ist überdacht wie viele andere Attraktionen im HANSA-PARK und ist somit bei jedem Wetter der ideale Fahrspaß für die ganze Familie.

  • Indoor oder überdacht
  • Baby Switch
  • Für Gäste mit Handicap

Bilder

Kinder alleine
ab
8 Jahre
·
mit Begleitung
bis
7 Jahre
·

Für Gäste mit Handicap

  • Spezieller Rollstuhl-Zugang vorhanden.

Sonstige Hinweise

  • Sofern die übrigen Sicherheitsbestimmungen des TÜV eingehalten werden, bleibt es allein Ihrer Lust und Ihrem Mut überlassen, welche Attraktion Sie sich und Ihrem Nachwuchs zutrauen.

  • Grundsätzlich gibt es an unseren Fahrattraktionen keine Gewichtsbeschränkungen für die erwachsenen Passagiere. Es muss lediglich sichergestellt sein, dass alle Sicherheitsbügel bzw. -einrichtungen ordnungsgemäß geschlossen werden können.

Verboten ist:

  • Lose Gegenstände wie Rucksäcke oder Taschen.

  • Das Mitnehmen von Schirmen, Stöcken und anderen sperrigen und spitzen Gegenständen.