Barracuda Slide

Nervenkitzel

Im Wasserbob runterbrettern durch blaue Kanäle.

Mutig aus 12 Metern Höhe.

Sprrritzige Sache!

Dieser „gefährlich“ klingende Name steht für die erste Wasserwellenbahn in Norddeutschland mit vier Kanälen, bei der man pfeilschnell wie ein Barracuda in die Tiefe schießt, aber trotzdem - meistens - trocken bleibt.

  • Outdoor
  • Hier könnten Sie nass werden
  • Für Gäste mit Handicap

Bilder

Sicherheitshinweise

Rasante Fahrt in Schlauchbooten, die bei schwerer Beladung noch schneller wird.

Kinder alleine
ab 8 Jahre
mind. 25 kg
mit Begleitung
bis 7 Jahre
max. 25 kg
  • Kinder bis 7 Jahren und bis 25 Kilo dürfen nur in Begleitung Erwachsener rutschen.

  • Aufgrund der Belastungen muss eine ausreichend kräftige Muskulatur für sicheren Halt gewährleistet sein. Es sind folgende Personen von der Fahrt ausgeschlossen:

  • Personen mit Wirbelsäulen-, Bandscheiben- oder sonstigen Gesundheitsschäden.

  • Schwangere.

  • Personen, die aufgrund ihres Körperbaus, Behinderung, Prothesen, Amputationen oder durch eingeschränkte Bewegungsfähigkeit sich nicht sicher festhalten, keine normale Sitzhaltung einnehmen oder die im Falle eines Stopps nach Fahrtbeginn das Fahrzeug nicht aus eigener Kraft verlassen können.

  • Personen, die den psychischen Belastungen der Fahrt nicht gewachsen sind.

  • Personen unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder bewusstseinsverändernder Medikamente.

  • Max. 2 Personen je Boot.

  • Während der Fahrt ruhig und aufrecht sitzenbleiben und sich an den Haltegriffen festhalten.

  • Das Auf- und Abspringen während der Fahrt, das Hinauslehnen, das Aufstehen, das Sitzen auf den Bordwänden und das Hinausstrecken der Arme und Beine ist verboten.

  • Kleidung und Schuhwerk erforderlich.

  • Keine Schirme, Stöcke, spitze und sperrige Gegenstände.

  • Kameras, Mobiltelefone, Schlüssel und andere lose Gegenstände sind vor der Fahrt sicher zu verstauen. Für abgelegte oder mitgenommene Gegenstände übernimmt der HANSA-PARK keine Haftung.

  • Das Boot auf die Rollenbahn legen und den Auslaufbereich sofort verlassen.

  • Achtung Spritzwasser - Keine Haftung für Wasserschäden.

  • Keine Speisen und Getränke.

  • Keine Tiere.

  • Kein Rauchen.

  • Aus Sicherheitsgründen ist die gesamte Anlage kameraüberwacht.

  • Bitte beachten Sie die Anlagenbeschreibung, mögliche Zugangsbeschränkungen sowie Verhaltenshinweise für die Benutzung auf der Hinweistafel am Eingang dieser Attraktion.

  • Grundsätzlich gibt es an unseren Fahrattraktionen keine Gewichtsbeschränkungen für die erwachsenen Passagiere. Es muss lediglich sichergestellt sein, dass alle Sicherheitsbügel bzw. -einrichtungen ordnungsgemäß geschlossen werden können und eine normale Sitzhaltung eingenommen werden kann.