Fluch von Novgorod mit Meerblick

Journalistenangebot Saison 2017

Berichterstattung über den HANSA-PARK geplant?

Wir freuen uns, dass Sie eine Berichterstattung in Verbindung mit einem Besuch des HANSA-PARK planen. In der Saison 2017 erhalten hauptberufliche Pressevertreter freien Eintritt.

Bitte legen Sie persönlich Ihren gültigen Presseausweis mit aktueller Jahreszahl, der von einem der folgenden Medienverbände ausgestellt wurde, am Besuchstag in unserem Verwaltungsgebäude links vor dem Haupteingang vor:

DJV, DFJ, DPV, DVPJ, DFJV, VDZ, BDZV, dju in Ver.di, FREELENS, VDS.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bis zu drei Begleitpersonen mitzubringen, die einen HANSA-PARK Gutschein erhalten, der gegen Zuzahlung von € 19,- an der Kasse gegen eine Eintrittskarte eingelöst wird.

Jugendpresseausweise können wir nicht anerkennen. Wir möchten Ihnen gerne bestmögliche Voraussetzungen und einen reibungslosen Ablauf für Ihre Arbeit gewährleisten. Daher bitten wir Sie, das Online-Akkreditierungsformular auszufüllen und uns dies rechtzeitig im Vorwege per E-Mail zuzusenden.

Unsere PR-Abteilung wird Ihnen entweder den von Ihnen gewünschten Termin bestätigen oder in Ausnahmefällen einen Ausweichtermin koordinieren. Um sicherzustellen, dass wir Ihren individuellen Wünschen entsprechen können, möchten wir Sie bitten, uns eine grob skizzierte Beschreibung Ihrer geplanten Berichterstattung zu geben.

Sollten Sie beispielsweise Interviewwünsche haben oder Foto- bzw. TV-Produktionen planen, teilen Sie uns diese bitte mit, damit wir die Vorbereitungen mit den jeweiligen Abteilungen des HANSA-PARK treffen und Ihnen die erforderlichen Foto- und Drehgenehmigungen erteilen können.

Planen Sie als hauptberuflicher Pressevertreter ohne einen der genannten Presseausweise eine konkrete Berichterstattung über den HANSA-PARK, bitten wir Sie, eine Redaktionsbestätigung mit Medium, Auflage, voraussichtlichem Veröffentlichungstag und Rubrik spätestens zwei Werktage vor ihrem geplanten Besuch unter presse[at]hansapark.de zuzusenden.

Wir freuen uns auf Sie, Ihre Berichterstattungen und natürlich auf Belegexemplare.