Nürnberg

Graue Welle - Hansa-Park

Nürnberg lag damals an den zentralen Handelswegen der Hanse. Es wurden u.a. Gewürze, Baumwolle und Seide aus Südeuropa in den Norden gebracht. Die bayrische Großstadt im mittelfränkischen Land wird heute auch als "Stadt der Menschenrechte" bezeichnet.

Pilatushaus (am Tiergärtnertorplatz)

Das Pilatushaus ist eines der wenigen noch erhaltenen Bürgerhäuser aus der Spätgotik. Das im Jahr 1489 erbaute Gebäude gehörte dem Plattner Hans Grünwald, der spezielle Stech- und Rennanzüge anfertigte. Daher wurde das Gebäude oft auch„Haus zum geharnischten Mann“ genannt. Seit dem 17. Jahrhundert ist der Name „Pilatushaus“ gebräuchlich, da es als Ausgangspunkt der Kreuzwegstationen von Adam Kraft angesehen wurde. Seit dem Jahr 1931 wird das Gebäude, welches sich in Besitz der Stadt befindet, als Ausstellungsfläche für moderne Kunst genutzt.

"HANSE in EUROPA"

Länderübersicht "HANSE in EUROPA"

Themenwelt "HANSE in EUROPA"